1. IMPLANTOLOGIE
Implantologie ist ein moderner Zweig der Dentalmedizin, die sich mit Lösung aller Formen Zahnverlustes behandelt und auch von Einbau Dentalimplantaten in den Kieferknochen.
Die Dentalimplantaten sind Titanschrauben, die man in den Kieferknochen mit kleineren chirurgischen Behandlungen einbaut. Jeden herausgenommenen Zahn kann man mit einem Implantaten ersetzen, das nach einer Weile Verwechslung zum Knochen wird und wird noch verwechseltseitige Zahnwurzel.
In den Fällen, wo mehrere Zähne fehlen, kann man da mit den Implantaten die bewegliche Prothetik entkommen, so dass die als Brückenträger sind. Sie sind der natürlichste Ersatz der Naturzähne. Wenn alle Zähne fehlen, die total bewegliche Prothesen kann man vollkommen mit einer festen Lösung auf den Implantaten oder man kann die mobilen Prothesen auf kleineren Nummern der Implantaten stabilisieren und so macht man sie stabil und komfortables.
In den Fällen wenn wegen langzeitigen Zahnverlustes Zur Knochenatrophie kommt und wo kein Knochenvolumen zum Implantateneinbau gibt, vergrößert man das Knochenvolumen mit bestimmten chirurgischen Behandlungen (Sinuslifting, dann die horizontale und vertikale Vergrößerung von Knochen mit Grafts.

implantologija
implantologija

 

2. ANÄSTHETISCHE STOMATOLOGIE
Heutige moderne Zeit bringt das Imperativ der Gesundheit, Schönheit und Erfolg, das oft dasselbe bedeutet das Lächeln.
Ein schönes Lachen und glänzende Zähne zeigen die Gesundheit und sind der Schlüssel schönes und jugendliches Aussehen, wie im Privatleben so auch im Gesellschaftsleben. Schöne gesunde Zähne haben eine wichtige Rolle in Erhebung von Selbstvertrauen und leichter Konfrontation mit Lebensherausforderungen.
Mit der Zeit die Zähne werden dunkel physiologisch oder Konsumierung bestimmter Nahrung, Getränke oder Arzneien.
Die Zähne verlieren die Jugendform wegen Verbrauchen, Traumas, unpassender Erfüllungen. Alle diese Veränderungen führen zu Verlust Jugendlächeln, man wird nicht zufrieden mit eigenem Aussehnen und Verlust von Selbstvertrauen.
Die moderne Dentalmedizin bietet eine Menge von erfolgreicher Lösungen Ihren immer größeren ästhetischen Vorderungen an, von Zähneweißen, Austausch von grauen Füllungen, mit weißem, kompositen oder noch besser von der Qualität Inalayas im Labor ausgearbeiteten zirkonischen oder vollen keramischen Überzügen (Kronen) bis ästhetischen keramischen Schalen (veneers).
Neben sgn. "Weißer Ästhetik" die moderne Dentalmedizin bietet eine Menge erfolgreicher Angriffe um die sgn "Rosa Ästhetik" zu verbessern, von Gingivoplastik, wo man auf eine erfolgreiche Art ein harmonisches Lächeln erreicht, bis zur knochig-ressektiven Methoden um sgn. gingiver Lächeln (gummy smile) zu mildern oder Lösung der Rezession von Gingivas (entblössbare Würzeln).

estet_stom

 

3. PROTHETIK
Gründliche Aufgabe der modernen Protetik ist das Ersetzen von herausgenommenen Zähnen und Verbesserung der Funktion und Ästhetik. Jeden Zahnmangel kann man auf mehrehe Weisen ersetzen, das hängt von Prioritäten des Patienten an.
Der modernen Prothetik kann man mehrere Lösungen anbieten. Es hängt von prothetischen, biologischen, ästhetischen oder funktionellen Indikationen an und von ökonomischen Möglichkeiten. Außer Zahnersetzung kann man prothetisch ganze Menge von milden Korrektionen der Zähne und mäßige Unvollkommenheiten lösen, wie die Lage, Farbe und die Form.
Im Ziele die totale Zahnverlust zu ersetzen, bietet die moderne Dentalmedizin mehrere Lösungen an: von totalen Mobilprothesen, belegten Prothesen, die mit Implantaten unterstützt sind bis zum totalen Lösungen auf den Implataten.
Die parziale Zahnverlust kann man mit parzialen Mobilprothesen oder fest mit Kronen und Brücken auf eigenen ausgeschliefenen Zähnen oder Implantaten lösen.
Die Kronen können metallkeramische, zirkonkeramische oder von Vollkeramik sein.
Das hängt von funktionellen und ästhetischen Forderungen an. Zur Korrektion kleinerer ästhetischen Mängel auf Zähnen wie Z.B. Farbewechseln, Sprüngen, Abnutzungen, großen unbestimmten Füllungen, sowie zur Korrektion der Form und Lage benutzen wir die keramischen Schalen und Kronen. 

protetika

 

4. PARODONTOLOGIE
Parodontologie ist ein Zweig der Dentalmedizin, die sich mit dem Gesundheitschutz von Parodont d.h von Gingive (Zahnfleisch) beschäftigt, auch von Würzelzement des Zahns, Paradontligaments und alveolares Knochen.
Viele Faktoren beinflüssen auf Verbreitung der Parodontaler Krankheit, hier sind am wichtigsten: genetische Prädisposition, schwaches Immunität und lokale Faktoren wie Bakterieninfektion herausgefordert mit ungenügender Zahnhygiene und Mundhöhlehygiene (Baktgerienplak, Zahnstein, langfristige Füllungen, Krönchen, Brücken, Rauchen, Nahrungewönheiten u.a. Die öftesten parodontalen Krankheiten sind Gingivitis und Parodontitis(bekannt als Parodontose).
Um diese Krankheiten zu verhindern sind Oralhygiene und regelmäßige Kontrollen bei Zahnarzt am wichtigsten.
Außer regelmäßigem Zahnsäubern und Polierung der Zähne, ist auf diese Weise möglich rechtzeitige Diagnostizierung und Fortschritt parodontale Krankheit zu vermeiden.
Bei Erscheinung parodontaler Krankheit, erster Schritt in ihrer Heilung ist initiale Parodontaltherapie die als erstens putzt die Zähne von weichem Bakterienschicht.
Vom Bakterienplak, hartem Bakterieschicht, Zahnstein übers Rand von Gingive, dann Kratzen und Polierung des Wurzels mitter Gingiverand. Im Falle dass solche Therapie nicht zur Heilung der parodontalen Krankheit bringt, dann ist nötig chirurgische Therapie, die aus ein paar Behandlungen besteht und die gehen von Entferung parodontalen Taschen bis zur Regeneration des Knochens um Zahn.

paradontologija

 

5. ENDODONTION

Wenn Karies schon weit vorgeschritten ist und bis zum Zahnnerv gekommen ist, so dass der Zahn wehtut, dann ist es nötig den Zahn endodontisch zu heilen.
Mit geeigneter Lokalanästhesie und Isolierung des Zahns mit Kofferdam beseitigt man die Zahnpulpe (Nerv), säubert man und verbreitet die Zahnkanäle, dann füllt man sie hermetisch mit Füllungsmittel.
So endodontisch geheilter Zahn, wegen Mangel an Zahnsubstanz, muss man den Zahn anbauen und prothetisch versorgen mit Inlay, Onlay, Overlay oder mit Bezug.

So ein Zahn kann noch Jahreslang dem Patienten dienen.
endodoncija

 

6. KONSERVATION
Die Konservation ist eine der grundlegenden Disziplinen der klassischen Dentalmedizin, die sich mit der Behandlung von Zahnkaries beschäftigt.

Das ist heute die verbreitetste Krankheit .
Die Zähne, die von Karies befallen  sind, heilt man  mit Applizieren von Anästhesie, mit rotierenden  Instrumenten entfernt man das kranke Gewebe des Zahns und ersetzt  es  mit modernen anästatischen und kompositen Füllungen.
Voraussetzung für eine qualitativ Hochwertige  und langfristige Dauer ist die  Abschirmung des Zahns mit einem Kofferdam (In der Zahnmedizin dient ein Kofferdamtuch zur Abschirmung des zu bahandelnden Zahns vom restlichen Mundraum). 

konzervativa

 

7. ORTODONTION
Ortodontion ist Spezialität der Dentalmedizin, die sich mit Verbessern der unregelmäßigen Zähnelagen und Zwischenkiefern Verhältnissen beschäftigt mit Ziele die Harmonie, Funkion und Ästhetik vom ganzen Nervensystem zu erreichen.

Am besten ist noch im Kinderalter mit Ortodonttherapie anzufangen, so dass wir heute mit solcher Therapie die Patienten aller Zeitalter behandeln können.

Unter dieser Therapie versteht man Benutzung mobiler oder fester Apparaten, es hängt von der Anomalie ab, wo man sie ausbessern soll. Es hängt auch vom Alter des Patienten, Dauerlänge der Therapie, Wünschen und Möglichkeiten des Patienten ab.

Außer schöneren Lächeln und Zahnkorrektion, Man preventiert Zahnkaries wegen leichteres Zahnputzen mit der Zahnbürste und mit Zahnfaden und am Ende parodontalen Krankheiten zu entkommen.

ortodoncija

 

8. ÄSTHETISCHE BEHANDLUNGEN
Die Faltenkorektion in der Perioralregion führt man mit Füllern auf Basis von Hyaluronsäure aus.
Die Hyaluronsäure ist eine natürliche Substanz, die sich im Bindegewebe befindet.
Sie hat mehrere Funktionen, Hauthidratation, Tonsaushalten und Neutralisierung von besonders schädlichen und freien Radikalen. Mit Erneuerung von Hyaluronen erneuert man auch die normale Menge des Wassers im Gewebe, was nach der Behandlung die Haut elastisch und fest hält.
Die Prozedur ist sehr einfach. Es ist nötig nur einmal zu kommen, damit man die Faltenkorektion mit Hyaluronfüller in Dauer von 10 – 15 Minuten durchführt.
Das Trätman besteht aus Aplizierung Hyaluronfüller verschiedener Dichtheit auf Stellen mit ausdrucksvollen Falten.
Das Trätman fordert keine Anästhesie zur Applizierung der anästhetischen Salbe auf die Haut und schon nach 2 Stunden der Patient kann zu seiner Aktivitäten zurückkehren.
Mit diesem einfachen Tretman man korrigiert die Falten und Lippen, Nase (nasolabiale Furchen) Backen, Kinn, Augen auch Nasenwurzel.

estetski

 

9. ZAHNTECHNISCHES LABORATORIUM
Unser eigenes nach heutigen Stand der Technik ausgestattetes Zahntechnisches Laboratorium ermöglicht die Ausarbeitung von allen  Zahnimplantaten und Zahnprothesen, in kürzester Frist und mit größter Präzision.
Die ständige Anwesenheit  unserer Zahntechniker,  vom Moment des Abdruckes  bis zum einsetzen der Prothese, geben die Formel für die Perfektion und Ihre Zufriedenheit.

labaratorij